Datenschutz - Regionalstrom der Stadtwerke Arnsberg

Daten­schutz

Daten­schutz­er­klärung der Stadt­werke Arnsberg GmbH und der Stadt­werke Arnsberg Vertriebs und Energie­dienst­leis­tungs GmbH und des Wasser­be­schaf­fungs­ver­bandes Arnsberg-Holzen

I. Allge­meine Hinweise zum Datenschutz

Wir danken Ihnen für Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihrem Interesse an unserem Unternehmen.

Wir nehmen Sie und den Schutz Ihrer persön­lichen Daten sehr ernst.

Ihre Privat­sphäre ist uns ein wichtiges Anliegen und Sie sollen sich beim Besuch unserer Inter­net­seite stets sicher und wohl fühlen können. Zu diesem Zweck haben wir technische und organi­sa­to­rische Maßnahmen getroffen, die sicher­stellen, dass die relevanten Gesetze beachtet werden. Im Folgenden erfahren Sie, welche Infor­ma­tionen wir ggf. sammeln und wie wir damit umgehen.

Wer ist für die Daten­ver­ar­beitung verant­wortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verant­wort­liche Stelle für das Angebot dieser Inter­net­seite ist

Stadt­werke Arnsberg GmbH
Nieder­eim­erfeld 22
59823 Arnsberg
Tel.: 02932 201‑1809
info@stadtwerke-arnsberg.de

Sie erreichen unseren betrieb­lichen Daten­schutz­be­auf­tragten unter

Stadt­werke Arnsberg GmbH
Datenschutzbeauftragter
Nieder­eim­erfeld 22
59823 Arnsberg
Tel.: 02932 201‑1809
datenschutz@arnsberg.de

Wofür verar­beiten wir Ihre Daten (Zweck der Verar­beitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Grund­sätzlich können Sie www.stadtwerke-arnsberg.de besuchen, ohne dass wir perso­nen­be­zogene Daten von Ihnen benötigen. Unsere Website bietet Ihnen aber verschiedene Funktionen, bei deren Nutzung von uns perso­nen­be­zogene Daten erhoben, verar­beitet und gespei­chert werden.

Nachfolgend erklären wir, was mit diesen Daten geschieht:

  • Zur Erfüllung vertrag­licher oder vorver­trag­licher Zwecke (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)
    Die Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten erfolgt zur Erbringung von Dienst­leis­tungen im Rahmen der Durch­führung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durch­führung vertrag­licher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.
    Die Zwecke der Daten­ver­ar­beitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt. Weitere Einzel­heiten können Sie den jewei­ligen Vertrags­un­ter­lagen und Geschäfts­be­din­gungen entnehmen.
  • Im Rahmen der Inter­es­sen­ab­wägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)
    Soweit erfor­derlich, verar­beiten wir Ihre Daten über die eigent­liche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berech­tigter Interesen von uns oder Dritten. Insbe­sondere zählen dazu:
    – Konsul­tation von und Daten­aus­tauch mit Auskunfteien (z.B. Credit­reform) zur Ermittlung von Bonitäts-bzw. Ausfallrisiken
    – Werbung oder Markt- und Meinungs­for­schung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht wider­sprochen haben
    – Geltend­ma­chung recht­licher Ansprüche und Vertei­digung bei recht­lichen Streitigkeiten
    – Gewähr­leistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs
    – Maßnahmen zur Geschäfts­steuerung und Weiter­ent­wicklung von Dienst­leis­tungen und Produkten
  • Aufgrund Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
    Wenn Sie uns eine Einwil­ligung zur Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten für bestimmte Zwecke, wie z.B.
    – Newsletterversand,
    – Licht­bilder im Rahmen von Veranstaltungen,
    – Daten­wei­tergabe an Unter­nehmen und Verbänden, mit denen ein Betei­li­gungs­ver­hältnis besteht,

    erteilt haben,ist die Recht­mä­ßigkeit dieser Verar­beitung auf Basis Ihrer Einwil­ligung gegeben. Eine erteilte Einwil­ligung kann jederzeit wider­rufen werden. Dies gilt auch für Einwil­li­gungs­er­klä­rungen, die vor der Geltung der EU-DSGVO, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt.

Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb der Stadt­werke Arnsberg GmbH und der Stadt­werke Arnsberg Vertriebs und Energie­dienst­leis­tungs GmbH erhalten dieje­nigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertrag­lichen und gesetz­lichen Pflichten brauchen. Auch von uns einge­setzte Dienst­leister und Erfül­lungs­ge­hilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese sich schriftlich auf die Einhaltung der daten­schutz­recht­lichen Bestim­mungen verpflichtet haben. Dies sind im wesent­lichen Unter­nehmen aus den Bereichen IT-Dienst­leis­tungen, Marketing und Vertrieb, Druck­dienst­leis­tungen, Beratung, Logistik, Inkasso und Telekommunikation.
Weitere Daten­emp­fänger können dieje­nigen Stellen sein, für die Sie Ihre Einwil­ligung zur Daten­über­mittlung erteilt haben bzw. zu deren Weitergabe wir nach dem Gesetz ggf. verpflichtet sind (z.B. behörd­liche Stellen, Wirtschafts­prüfer, Anwälte oder Notare).
Wichtig für Sie: Unter keinen Umständen verkaufen wir persön­liche Daten an Dritte!

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Die Stadt­werke Arnsberg GmbH und die Stadt­werke Arnsberg Vertriebs und Energie­dienst­leis­tungs GmbH speichern und verar­beiten Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten solange, wie es für die Erfüllung unserer vertrag­lichen und gesetz­lichen Pflichten erfor­derlich ist. Perso­nen­be­zogene Daten, die wir auf der Grundlage von Einwil­li­gungs­er­klä­rungen erhalten haben, speichern wir solange, bis die Einwil­ligung wider­rufen wird oder betrieb­liche Gründe gegen eine weitere Speicherung sprechen.

Welche Daten­schutz­rechte habe ich?

Nach Artikel 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespei­cherten Daten zu erhalten.
Nach Artikel 16 DSGVO haben Sie außerdem das Recht, dass Ihre unrich­tigen perso­nen­be­zo­genen Daten unver­züglich berichtigt werden.
Unter den Voraus­set­zungen des Artikels 17 DSGVO haben Sie das Recht auf Löschung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten.
Artikel 18 DSGVO erlaubt Ihnen die Einschränkung der Verar­beitung Ihrer Daten.
Ihr Recht auf Übertrag­barkeit Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten sichert Ihnen Artikel 20 DSGVO zu.
Sie haben das Recht über mutmaß­liche Verstöße gegen die DSGVO Beschwerde bei der zustän­digen Aufsichts­be­hörde zu führen. Zuständig ist die Landes­be­auf­tragte für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­freiheit, Düsseldorf https://www.ldi.nrw.de/metanavi_Kontakt/index.php

Ihr Recht auf Wider­spruch regelt Artikel 21 DSGVO. Danach können Sie eine erteilte Einwil­ligung in die Verar­beitung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten jederzeit uns gegenüber wider­rufen. Dies gilt auch für den Widerruf  von Einwil­li­gungen, die vor der Geltung der DSGVO (also vor dem 25.05.2018) an uns erteilt worden sind. Der Wider­spruch kann nur für die Zukunft gelten. Vor dem Widerruf erfolgte Verar­bei­tungen sind davon nicht betroffen.

Nach Art. 22 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automa­ti­sierten Verar­beitung – einschließlich eines eventu­ellen Profiling – beruhenden Entscheidung unter­worfen zu werden, es sei denn, Sie willigen in die Verar­beitung ein, die Verar­beitung ist gesetzlich vorge­schrieben oder vertraglich erforderlich.

II. Besondere Infor­ma­tionen zur Nutzung unserer Website

Im Folgenden erläutern wir, welche Daten wir während Ihres Besuches auf unseren Webseiten erfassen und wie genau diese verwendet werden.

Daten­er­hebung und ‑verar­beitung

Das Internet arbeitet als dezen­traler Netzwerk­verbund mit der Zwischen­spei­cherung und Weitergabe tempo­rärer Daten. Eine Gewähr für den Ausschluss von Manipu­lation, von verse­hent­lichem Verfäl­schen und Gewähr für die Verwendung nur aktueller Daten (z.B. alte Version noch im Cache) auf dem Verbin­dungsweg Anbieter zu Nutzer kann es deshalb zurzeit nicht geben.
Auf diese system­be­dingte Einschränkung weisen wir daher wie folgt hin:
Sie erhalten diese Daten unter den Bedin­gungen des Internets. Für die Richtigkeit der Angaben und die Überein­stimmung mit den Ursprungs­daten kann daher keine Gewähr übernommen werden. Die Übersendung von E‑Mails ist derzeit noch nicht über Verschlüs­se­lungs­ver­fahren gesichert. Perso­nen­be­zogene und vertrau­liche Daten können auf dem Trans­portweg von Unbefugten zur Kenntnis genommen, verfälscht und gelöscht werden.

Alle Daten, die Sie über die Online-Formulare unserer Webseiten übermitteln, werden verschlüsselt übertragen. Dabei werden die Daten unter Verwendung des Security Socket Layers (SSL), einem Sicher­heits­standard, der von den meisten Internet-Browsern unter­stützt wird, verschlüsselt. Dass eine sichere Daten­über­tragung per SSL auch tatsächlich statt­findet, erkennen Sie daran, dass in Ihrer Status­zeile Ihres Browsers ein kleines Schloss-Symbol sichtbar wird. Der Zugriff auf Seiten, auf denen Sie Ihre privaten Daten eingeben, ist passwortgeschützt.

Speicherung von Zugriffsdaten

In der Regel können Sie unsere Seiten besuchen, ohne dass wir persön­liche Daten von Ihnen benötigen. Aller­dings werden bei jedem Zugriff auf unsere Inter­net­seite und bei jedem Abruf einer Datei Zugriffs­daten über diesen Vorgang in einer Proto­koll­datei auf unserem Server gespeichert.

Jeder Datensatz besteht aus:

  • IP-Adresse des anfra­genden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgeru­fenen Datei,
  • übertragene Daten­menge,
  • Meldung, ob der Abruf erfolg­reich war,
  • Erken­nungs­daten des verwen­deten Browser- und Betriebssystems,
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt,
  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers.

Die Verar­beitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermög­lichen (Verbin­dungs­aufbau) sowie zum Zweck der System­si­cherheit und der techni­schen Adminis­tration der Netzin­fra­struktur. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Netzin­fra­struktur oder aus anderen Daten­si­cher­heits­gründen ausge­wertet. Darüber hinaus gehende Auswer­tungen zur Optimierung unseres Inter­net­an­ge­botes erfolgen nicht personenbezogen.

In bestimmten Fällen benötigen wir für die Durch­führung von Bestel­lungen und gewünschten Dienst­leis­tungen weitere perso­nen­be­zogene Angaben. Wo dies erfor­derlich ist, weisen wir Sie entspre­chend darauf hin. Eine weiter­ge­hende Speicherung, Verar­beitung oder Nutzung erfolgt nur von solchen Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen oder soweit Sie ausdrücklich einwil­ligen. Die Einwil­ligung ist jederzeit wider­rufbar. Eine Verknüpfung mit oben genannten Zugriffs­daten findet nicht statt. Grundlage für die Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verar­beitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorver­trag­licher Maßnahmen gestattet.

Cookies

Es entspricht unserer Firmen­phi­lo­sophie, “Cookies” nur dann zu verwenden, wenn es Ihnen die Nutzung unseres Inter­net­an­ge­botes angenehmer macht, z.B. durch Anpassung der Webseite an Ihre indivi­du­ellen Ansprüche.

Cookies sind kleine Text-Dateien, die von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und auf die Festplatte Ihres Computers gespei­chert werden. Sie dienen der Steuerung der Internet-Verbindung während Ihres Besuchs auf unseren Webseiten. Gleich­zeitig erhalten wir über diese Cookies Infor­ma­tionen, die es uns ermög­lichen, unsere Webseiten auf die Bedürf­nisse der Besucher zu optimieren. Cookies werden zum Teil nur für die Dauer des Aufent­haltes (Session Cookie) auf der Webseite, zum Teil aber auch länger­fristig (persis­tente Cookies) durch Ihren Browser gespeichert.

Im Regelfall ist Ihr Browser so einge­stellt, dass er Cookies akzep­tiert. In den meisten Browsern können Cookies aller­dings auch deakti­viert werden, oder Sie können sich eine Warnung vor dem Annehmen von Cookies anzeigen lassen. Natürlich können Sie unsere Webseiten auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Browser akzep­tieren Cookies jedoch automa­tisch. Sie können das Speichern von Cookies verhindern, indem Sie dies in Ihren Browser-Einstel­lungen festlegen. Wenn Sie keine Cookies akzep­tieren, kann dies zu Funkti­ons­ein­schrän­kungen unserer Angebote führen.

Cookies, die zur Durch­führung des elektro­ni­schen Kommu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs erfor­derlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehler­freien und optimierten Bereit­stellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfver­haltens) gespei­chert werden, werden diese in dieser Daten­schutz­er­klärung gesondert behandelt.

Kontakt­for­mular

Wenn Sie uns per Kontakt­for­mular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfra­ge­for­mular inklusive der von Ihnen dort angege­benen Kontakt­daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­ligung weiter.

Die Verar­beitung der in das Kontakt­for­mular einge­ge­benen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwil­ligung jederzeit wider­rufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontakt­for­mular einge­ge­benen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwil­ligung zur Speicherung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­cherung entfällt (z.B. nach abgeschlos­sener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetz­liche Bestim­mungen – insbe­sondere Aufbe­wah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

Verar­beiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verar­beiten und nutzen perso­nen­be­zogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhalt­liche Ausge­staltung oder Änderung des Rechts­ver­hält­nisses erfor­derlich sind (Bestands­daten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verar­beitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorver­trag­licher Maßnahmen gestattet. Perso­nen­be­zogene Daten über die Inanspruch­nahme unserer Inter­net­seiten (Nutzungs­daten) erheben, verar­beiten und nutzen wir nur, soweit dies erfor­derlich ist, um dem Nutzer die Inanspruch­nahme des Dienstes zu ermög­lichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kunden­daten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäfts­be­ziehung gelöscht. Gesetz­liche Aufbe­wah­rungs­fristen bleiben unberührt.

Daten­über­mittlung bei Vertrags­ab­schluss für Online-Shop, Händler und Warenversand

Wir übermitteln perso­nen­be­zogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertrags­ab­wicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unter­nehmen oder das mit der Zahlungs­ab­wicklung beauf­tragte Kredit­in­stitut. Eine weiter­ge­hende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrück­liche Einwil­ligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verar­beitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorver­trag­licher Maßnahmen gestattet.

Social Plug-ins

Facebook-Plugins (Like & Share-Button)
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server herge­stellt. Facebook erhält dadurch die Infor­mation, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account einge­loggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benut­zer­konto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermit­telten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Infor­ma­tionen hierzu finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzer­konto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benut­zer­konto aus.

Twitter Plugin
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter einge­bunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion “Re-Tweet” werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermit­telten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Infor­ma­tionen hierzu finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Twitter unter: https://twitter.com/privacy.

Ihre Daten­schutz­ein­stel­lungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstel­lungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

Google+ Plugin
Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google+. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Erfassung und Weitergabe von Infor­ma­tionen: Mithilfe der Google+-Schaltfläche können Sie Infor­ma­tionen weltweit veröf­fent­lichen. Über die Google+-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer perso­na­li­sierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Infor­mation, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Infor­ma­tionen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profil­namen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergeb­nissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet einge­blendet werden.

Google zeichnet Infor­ma­tionen über Ihre +1‑Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google+-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sicht­bares, öffent­liches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E‑Mail-Adresse kennen oder über andere identi­fi­zie­rende Infor­ma­tionen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Infor­ma­tionen: Neben den oben erläu­terten Verwen­dungs­zwecken werden die von Ihnen bereit­ge­stellten Infor­ma­tionen gemäß den geltenden Google-Daten­schutz­be­stim­mungen genutzt. Google veröf­fent­licht mögli­cher­weise zusam­men­ge­fasste Statis­tiken über die +1‑Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Plug-ins und Tools

Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheit­lichen Darstellung von Schrift­arten sogenannte Web Fonts, die von Google bereit­ge­stellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browser­cache, um Texte und Schrift­arten korrekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufge­rufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheit­lichen und anspre­chenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berech­tigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Standard­schrift von Ihrem Computer genutzt.
Weitere Infor­ma­tionen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Karten­dienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Infor­ma­tionen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespei­chert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer anspre­chenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffind­barkeit der von uns auf der Website angege­benen Orte. Dies stellt ein berech­tigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Mehr Infor­ma­tionen zum Umgang mit Nutzer­daten finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Newsletter
Der auf der Webseite angebotene Newsletter ist ein Angebot der Stadt­werke Arnsberg GmbH. Wenn Sie den auf der Website angebo­tenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adresse sowie Infor­ma­tionen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angege­benen E‑Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einver­standen sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwil­liger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angefor­derten Infor­ma­tionen und geben diese nicht an Dritte weiter.
Die Verar­beitung der in das Newslet­ter­an­mel­de­for­mular einge­ge­benen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwil­ligung zur Speicherung der Daten, der E‑Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit wider­rufen, etwa über den “Austragen”-Link im Newsletter. Die Recht­mä­ßigkeit der bereits erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinter­legten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespei­chert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespei­chert wurden (z.B. E‑Mail-Adressen für den Mitglie­der­be­reich) bleiben hiervon unberührt.

Clever­Reach
Diese Website nutzt Clever­Reach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Clever­Reach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. Clever­Reach ist ein Dienst, mit dem der Newslet­ter­versand organi­siert und analy­siert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newslet­ter­bezug einge­ge­benen Daten (z.B. E‑Mail-Adresse) werden auf den Servern von Clever­Reach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

Unsere mit Clever­Reach versandten Newsletter ermög­lichen uns die Analyse des Verhaltens der Newslet­ter­emp­fänger. Hierbei kann u. a. analy­siert werden, wie viele Empfänger die Newslet­ter­nach­richt geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analy­siert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist.
Weitere Infor­ma­tionen zur Daten­analyse durch Clever­Reach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.
Die Daten­ver­ar­beitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwil­ligung jederzeit wider­rufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Recht­mä­ßigkeit der bereits erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Wenn Sie keine Analyse durch Clever­Reach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newslet­ter­nach­richt einen entspre­chenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinter­legten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespei­chert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Clever­Reach gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespei­chert wurden (z.B. E‑Mail-Adressen für den Mitglie­der­be­reich) bleiben hiervon unberührt.
Näheres entnehmen Sie den Daten­schutz­be­stim­mungen von Clever­Reach unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsdatenverarbeitung
Wir haben mit Clever­Reach einen Vertrag zur Auftrags­da­ten­ver­ar­beitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Daten­schutz­be­hörden bei der Nutzung von Clever­Reach vollständig um.

Facebook Pixel
Diese Website nutzt zur Konver­si­ons­messung das Besucher­ak­tions-Pixel von Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook jedoch auch in die USA und in andere Dritt­länder übertragen.

So kann das Verhalten der Seiten­be­sucher nachver­folgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbe­an­zeige auf die Website des Anbieters weiter­ge­leitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbe­an­zeigen für statis­tische und Markt­for­schungs­zwecke ausge­wertet werden und zukünftige Werbe­maß­nahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespei­chert und verar­beitet, sodass eine Verbindung zum jewei­ligen Nutzer­profil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbe­zwecke, entspre­chend der Facebook-Daten­ver­wen­dungs­richt­linie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbe­an­zeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermög­lichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seiten­be­treiber nicht beein­flusst werden.

Die Nutzung von Facebook-Pixel erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an effek­tiven Werbe­maß­nahmen unter Einschluss der sozialen Medien. Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwil­ligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verar­beitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

In den Daten­schutz­hin­weisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privat­sphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

Sie können außerdem die Remar­keting-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstel­lungen für Werbe­an­zeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deakti­vieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungs­ba­sierte Werbung von Facebook auf der Website der European Inter­active Digital Adver­tising Alliance deakti­vieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

Analyse-Tools und Werbung Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website benutzt den Open Source Webana­ly­se­dienst Matomo. Matomo verwendet so genannte “Cookies”. Das sind Textda­teien, die auf Ihrem Computer gespei­chert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermög­lichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespei­chert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anony­mi­siert. Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der anony­mi­sierten Analyse des Nutzer­ver­haltens, um sowohl sein Weban­gebot als auch seine Werbung zu optimieren. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weiter­ge­geben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entspre­chende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollum­fänglich werden nutzen können. Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einver­standen sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deakti­vieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungs­daten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden

Nutzung des WhatsApp-Messenger Dienstes

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Mit dem Versenden einer Nachricht an die WhatsApp-Mobil­funk­nummer der Stadt­werke Arnsberg Vertriebs und Energie­dienst­leis­tungs GmbH willigen Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a EU DSGVO ein, dass wir Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten (Name und Vorname, Telefon­nummer, Messenger-ID, Profilbild, Nachrichten, Fotos) zur direkten Kommu­ni­kation über den WhatsApp-Messenger und für die weitere Kontakt­auf­nahme zur Angebots­un­ter­breitung verwenden dürfen.

Für die Nutzung unseres WhatsApp-Angebotes benötigen Sie ein bestehendes WhatsApp-Messaging Konto bei der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Wenn Sie den WhatsApp-Messenger instal­lieren, akzep­tieren Sie die Nutzungs­be­din­gungen und Daten­schutz­regeln des Anbieters. Die Stadt­werke Arnsberg Vertriebs und Energie­dienst­leis­tungs GmbH hat keinerlei Einfluss auf diese Regelungen.

Die Daten­schutz­er­klärung der WhatsApp Ireland Limited ist abrufbar unter https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass WhatsApp von Ihnen perso­nen­be­zogene Daten (insbe­sondere Metadaten der Kommu­ni­kation) erhält, die auch auf Servern in Staaten außerhalb der EU (z.B. USA) verar­beitet werden, in denen kein angemes­senes Daten­schutz­niveau gewähr­leistet werden kann. Die Whatsapp Inc ist aller­dings unter dem Privacy-Shield-Abkommen zerti­fi­ziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Daten­schutz­recht einzu­halten. Weitere Infor­ma­tionen enthält die Daten­schutz­er­klärung der WhatsApp Inc. Die Stadt­werke Arnsberg Vertriebs und Energie­dienst­leis­tungs GmbH hat weder genaue Kenntnis noch Einfluss auf die Daten­ver­ar­beitung durch den Anbieter.

Ihre über WhatsApp an uns übermit­telten perso­nen­be­zo­genen Daten werden von uns ausschließlich zum Zwecke der einma­ligen Angebots­un­ter­breitung genutzt und danach unserer­seits aus dem WhatsApp-Messenger-Dienst gelöscht.

Rechts­grundlage für die Datenverarbeitung
Mit dem Eingang Ihrer WhatsApp-Nachricht auf unserem WhatsApp-Account speichern wir Ihre gesen­deten perso­nen­be­zo­genen Daten (z.B. Telefon­nummer, Datum sowie Uhrzeit der Angebots­an­for­derung, Strom­ver­brauch) per Screenshot auf einem Server außerhalb der WhatsApp-Anwen­dungs­software, damit wir zu einem späteren Zeitpunkt die Angebots­an­for­derung nachvoll­ziehen und beweisen können. Rechts­grundlage für diese Speicherung ist ein berech­tigtes Interesse, Art . 6 Abs. 1 Buchstabe f, Art 7 Abs. 1 EU-DSGVO. Das berech­tigte Interesse ist in der Nachweis­pflicht der Einwil­ligung begründet.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verar­beitung der perso­nen­be­zo­genen Daten aus Ihrer WhatsApp-Nachricht dient uns allein zur Kontakt­auf­nahme und zum Einholen Ihrer Einwilligung.

Dauer der Speicherung
Ihre bei uns gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten werden sofort gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erfor­derlich sind. Für die perso­nen­be­zo­genen Daten aus Ihrer WhatsApp-Nachricht, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konver­sation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konver­sation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Wider­spruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwil­ligung zur Verar­beitung der perso­nen­be­zo­genen Daten zu wider­rufen. In einem solchen Fall kann die Konver­sation nicht fortge­führt werden. Alle perso­nen­be­zo­genen Daten, die im Zuge der Kontakt­auf­nahme gespei­chert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Auskunfts­recht

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie das Recht haben, unent­geltlich eine Auskunft von uns über die von Ihnen gespei­cherten Daten zu verlangen und im Fall der Unrich­tigkeit der Daten eine Sperrung, Löschung oder Berich­tigung zu veranlassen.

Disclaimer

Die Stadt­werke Arnsberg GmbH erstellen die Infor­ma­tionen für dieses Inter­net­an­gebot mit großer Sorgfalt und sind darum bemüht, dass die auf dieser Webseite enthal­tenen Infor­ma­tionen und Daten zutreffend sind. Eine Haftung oder Garantie für die Aktua­lität, Richtigkeit und Vollstän­digkeit der zur Verfügung gestellten Infor­ma­tionen kann jedoch nicht übernommen werden.
Gleiches gilt für alle Webseiten, auf die mittels Verknüpfung verwiesen wird. Die Stadt­werke Arnsberg GmbH sind für den Inhalt der Webseiten, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verant­wortlich. Für illegale, fehler­hafte oder unvoll­ständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nicht­nutzung der Infor­ma­tionen entstehen, haftet allein der Anbieter der Webseite, auf die verwiesen wurde.
Des Weiteren behalten sich die Stadt­werke Arnsberg GmbH das Recht vor, Änderungen oder Ergän­zungen der bereit­ge­stellten Infor­ma­tionen vorzu­nehmen. Die Verviel­fäl­tigung von Infor­ma­tionen oder Daten, insbe­sondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildma­terial, bedarf der vorhe­rigen Zustimmung der Stadt­werke Arnsberg GmbH. Erfül­lungsort und Gerichts­stand ist Arnsberg.

Scroll Up